11.02.21
Vorinformation zum Wettbewerb

Mehrgenerationenhaus in Salach

In Salach wird das Areal der ehemaligen Textilfabrik Schachenmayr neu geordnet. Auf der Industriebrache soll ein sozialgerecht durchmischtes und identitätsstiftendes Quartier für rund 800 Bewohnerinnen und Bewohner entstehen. Ein kurzes Video des Städtetags Baden-Württemberg gibt einen Einblick in die baulichen und sozialen Entwicklungen des Projekts.

Aktuell laufen die Vorbereitungen für den Bau eines Mehrgenerationenhauses mit Kindertageseinrichtung. Das Haus soll den Eingang zum IBAʼ27-Projekt »Quartier am Mühlkanal« bilden und das neue Stadtviertel an den Ortskern anbinden: als integratives Element zwischen Alt und Neu. Welche Wünsche es für das Mehrgenerationenhaus gibt, zeigt die filmische Projektvorstellung.

Vorinformation zum offenen Realisierungswettbewerb des Mehrgenerationenhaus mit Kindertageseinrichtung

Gegenstand des offenen Realisierungswettbewerbs ist die Vorplanung des Neubaus eines Mehrgenerationenhauses mit Veranstaltungs- und Begegnungsräumen sowie einem Jugend- und Kreativbereich mit etwa 1.300 Quadratmetern Nutzungsfläche. In der Kindertageseinrichtung soll Platz für zwei Krippengruppen und drei Kindergartengruppen mit etwa 1.300 Quadratmetern Nutzungsfläche sein. Hinzu kommt eine Erweiterungsfläche von 1.200 Quadratmetern als »Fläche für soziale Bedarfe«. 400 Quadratmeter dieser Fläche sollen als potenzielle Erweiterungsfläche der Kindertageseinrichtung zugeschaltet werden können, aber auch autonom nutzbar sein. Die weitere Teilfläche von 800 Quadratmetern kann dem Mehrgenerationenhaus zugeordnet werden und soll weitere soziale Nutzungen aufnehmen.

Die zugehörigen Frei- und Spielflächen sowie die Erschließungs- und Parkierungsflächen sind zu planen.

Leistungsumfang:
Im Neubau sind untergebracht:

  • Das Mehrgenerationenhaus mit Begegnungsräumen, offenem Treff, Jugendtreff und Familienzentrum
  • Die Kindertageseinrichtung mit fünf Gruppen
  • Eine Erweiterungsfläche für die Kindertageseinrichtung, die Zwischennutzungsmöglichkeiten beinhaltet
  • Eine Fläche für soziale Bedarfe, zum Beispiel Pflege-WGs, Wohn-WGs für Menschen mit besonderen Bedarfen, Jugendhilfeeinrichtung, Wohnungen für Azubis, Räumlichkeiten für berufliche Weiterbildung, Clusterwohnen, Mehrgenerationenwohnen

Zusätzliche Angaben: Der Auslober wird – in Würdigung der Empfehlungen des Preisgerichtes – einem der Preisträger/Bieter (für gewöhnlich dem Gewinner) die weitere Bearbeitung mit den Leistungen gemäß §§ 34/39 HOAI zunächst Leistungsphase 1 bis 5 übertragen.

Im Anwendungsbereich der VgV wird der Auslober mit allen Preisträgern über den Auftrag verhandeln.

Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der Auftragsbekanntmachung: 29.03.21

Der Auslober möchte mit dieser Vorinformation eine Einschätzung über die mögliche Anzahl an interessierten und potenziellen Teilnehmern (Teams aus Architekten und Landschaftsarchitekten) gewinnen.

Am Planungswettbewerb und Vergabeverfahren Interessierte werden daher gebeten Ihr Interesse unverbindlich bei der Verfahrensbetreuerin Julia Schütz julia.schuetz@lbbw-im.de anzumelden.

Abgabetermin: 17.06.21 (Pläne) / 24.06.21 (Modell)

Ausloberin: Gemeinde Salach, vertreten durch Bürgermeister Julian Stipp

Zur Ausschreibung auf competitionline.de

teilen

Logo IBA27