URBAN agriCULTURE

Fellbach war über lange Zeit ein bedeutsamer Produktionsstandort landwirtschaftlicher Güter mit Versorgungsfunktion für Stuttgart und die Region. Durch den Verlust von Produktionsflächen geraten landwirtschaftliche Nutzungen jedoch immer mehr in die Defensive. Unter dem ökonomischen Druck, Aufkommen neuer Produktionsformen und geänderten gesellschaftlichen Anforderungen droht die Überformung der ursprünglichen Nutzungen. Möglichkeiten zur Weiterentwicklung sind durch die städtische Umgebung stark eingeschränkt, Konflikte durch Nutzungsanforderungen (Naherholung, Ökologie, etc.) hingegen nehmen zu.

Im traditionell landwirtschaftlich genutzten stadtnahen Gebiet zwischen Fellbach und Stuttgart treten diese Entwicklungen wie unter einem Brennglas hervor. Gleichzeitig wird deutlich, dass bundesweit und auch global kaum Lösungsansätze für urbane Landwirtschaftsräume existieren. Diese Lücke will das Vorhaben »URBAN agriCULTURE« schließen.

Ziel ist es, die komplexen Ziel-, Nutzungs- und Flächenkonkurrenzen aufzuarbeiten, mögliche Entwicklungspfade einer zukünftigen urbanen Landwirtschaft in einem partizipativen und netzwerkgetragenen Transformationsprozess zu skizzieren, daraus eine Gesamtstrategie abzuleiten und innovative Pilotvorhaben zu realisieren.

Kontakt

Stadt Fellbach
Ulrich Dilger 
Bereichsleiter, Stadtplanungsamt, Bereich Stadtentwicklung
Marktplatz 1
70734 Fellbach

Tel.: 0711 5851449
ulrich.dilger@fellbach.de

teilen

Logo IBA27