21.10.21

HFT meets IBA #7: Energie- und Stoffflüsse. Kreislaufwirtschaft für die Stadtregion

Impulse zur Stadt der Zukunft

Gebäude und Städte sind für einen großen Anteil menschenverursachter Emissionen verantwortlich und verzehren rund die Hälfte aller global aufgewendeten Energien. Gleichzeitig bieten Bestandsstrukturen große Potenziale zur Gewinnung erneuerbarer Energien. Eine hohe bauliche Dichte erlaubt es, diese wiederum über kurze Wege zu den Abnehmerinnen zu befördern. Auch schlummern in den Bauteilen unserer Altbauten enorme Schätze, welche wiederum in neuen zukünftigen Ressourchenkreisläufen wiederverwendet werden können.

Am Donnerstag, 21.10 steht die Frage im Mittelpunkt, wie Städte zukünftig klimaneutral im Betrieb und im Lebenszyklus gestaltet werden können.

Eingeladen sind Expertinnen und Experten, welche die unterschiedlichen Standpunkte zu Methoden und Konzepten urbaner Energieversorgung, Material- und Stoffströmen sowie neuen Simulationstools näher bringen und auch zu Fragen und Diskussionsbeiträgen interessierter Zuhörerinnen Rede und Antwort stehen.

Die Hochschule für Technik Stuttgart leistet als Hochschule für angewandte Forschung ihren Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der Region Stuttgart. Zusammen mit der IBA’27 und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH veranstaltet das M4_Lab der Hochschule für Technik Stuttgart auch dieses Jahr wieder vier Kompaktveranstaltungen in der Reihe »HFT meets IBA«. Die Veranstaltungen finden jeweils donnerstags, 16:30 bis 18 Uhr digital statt.

Es besteht die Möglichkeit, »HFT meets IBA« schon im Vorfeld mitzugestalten. Über ein digitales Tool können Fragen gestellt werden, die als Impulse für die Veranstaltungen dienen Weitere Infos in Kürze unter: https://www.hft-stuttgart.de/

Fachlicher Ansprechpartner ist alexander.lee@hft-stuttgart.de

Termin

21.10.21 von 16.30 bis 18 Uhr per Zoom.

Downloads

Zum Flyer

(pdf / 4 MB)

teilen

Logo IBA27