11.10.2018

Land unterstützt IBA 2027 mit 2,5 Millionen Euro

Das Land Baden-Württemberg unterstützt die Internationale Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart in den Jahren 2018 bis 2027 mit 2,5 Millionen Euro. Gefördert werden die Arbeitsfähigkeit der IBA-Organe und die für den Prozess erforderliche Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit. Wirtschafts- und Wohnungsbauministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut überreichte den Zuwendungsbescheid an den Vorsitzenden des Aufsichtsrats der IBA 2027 GmbH, Thomas S. Bopp, IBA-Intendant Andreas Hofer und Geschäftsführer Holger Haas.

»Die IBA 2027 StadtRegion Stuttgart ermöglicht eine zukunftsfähige Gestaltung der Region Stuttgart. Sie birgt ein erhebliches Entwicklungs- und Gestaltungspotenzial – sowohl für unsere Landeshauptstadt und die Region Stuttgart, aber auch grundsätzlich für hochverdichtete Lebens- und Wirtschaftsräume im In- und Ausland. Die Region Stuttgart ist der bedeutendste und am dichtesten besiedelte Wirtschaftsraum des Landes. Deshalb ist die Zukunftsfähigkeit der Region von überragender Bedeutung für den Wohlstand in Baden-Württemberg«, bekräftigte die Ministerin das Interesse des Landes an der Durchführung der Bauausstellung.

share

Logo IBA27