Badwiesen 2030

In Kirchheim unter Teck wurde in den 1960er-Jahren in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof eine Wohnanlage mit 192 Genossenschaftswohnungen gebaut. Auf diesem Gelände soll heute durch Modernisierung, energetische Sanierung und Nachverdichtung ein durchmischtes Quartier mit Genossenschaftsmietwohnungen entstehen. Die bestehenden kompakten Grundrisse der Wohnanlage werden behutsam modernisiert und Baumängel beseitigt. Geplant ist beispielsweise die Nutzbarmachung von bisher ungenutzten Dachräumen und eine Erweiterung des Wohnungsangebotes durch Aufstockung in Leichtbauweise. So entsteht zusätzlicher bezahlbarer innerstädtischer Wohnraum im Bestand. Ergänzungsbauten erweitern und ergänzen das Wohnungsangebot und schaffen Platz für neue Gemeinschaftsflächen. Insgesamt soll der Bestand auf dem fast drei Hektar großen Grundstück auf mehr als 300 Wohnungen wachsen. 

Neben den Wohnungen sind auch Gemeinschafsbereiche für die Wohnanlage vorgesehen: Gemeinschaftsräume, Gästewohnungen und Serviceangebote für das Quartier sollen realisiert werden. Die Grünflächen werden neu strukturiert und den Bewohnerinnen und Bewohnern zur Verfügung gestellt. Die angrenzenden Gewässer werden wieder offengelegt und so Raum für die biologische Vielfalt geschaffen.

Ziel ist ein modernes, vielseitiges und barrierearmes Wohnquartier für Menschen in unterschiedlichen Lebensphasen.

Kontakt

Kreisbaugenossenschaft Kirchheim-Plochingen eG
Christopher Kieser
Jesinger Straße 19
73230 Kirchheim unter Teck
info@kbkp.de

teilen

Logo IBA27