Quartiersentwicklung Eiermann-Areal

Am Stadtrand von Stuttgart-Vaihingen ist ein innovatives, vielfältig gemischtes und ökologisch nachhaltiges Stadtquartier geplant. Der Entwurf sieht vor, die vormals von IBM genutzten Bürogebäude von Egon Eiermann mit den zugehörigen Freianlagen durch eine denkmalgerechte Sanierung als identitätsstiftendes Ensemble für Nutzungen mit Gewerbe und neuen Arbeitswelten zu revitalisieren. Ein hoher Wohnanteil wie auch Kultur, Handel sowie bedarfsgerechter Sozial- und Gemeinbedarfsinfrastruktur ergänzen das neu geschaffene Quartier. Das Zentrum bildet ein vorhandener kleiner Wald zusammen mit einem aus Oberflächenwasser gespeisten See und dem angeschlossenen Quartiersplatz. Neue Mobilitätskonzepte mit einem hohen Anteil an Fuß- und Radwegen minimiert die Belastung durch motorisierten Individualverkehr und bieten so einen Mehrwert für den Stadtteil. Eine ressourcenschonende Bauweise und eine passive Klimaregulierung sorgen für einen geringen Energieverbrauch. Alle Bauwerke werden mit hohem ästhetischem, technischem und funktionalem Anspruch gebaut und leisten einen nachhaltigen Beitrag für Vaihingen und die Region.

Weitere Informationen

www.stuttgart-meine-stadt.de/

Website des Projektentwicklers SSN Group zum Eiermannn-Areal:
vaicampus.de

Kontakt

Landeshauptstadt Stuttgart 
Alice Kaiser 
IBA-Koordination 
alice.kaiser@stuttgart.de
www.stuttgart.de/iba27

teilen

Logo IBA27