28.05.21
Deadline 21.06.21

Aufruf zum Teilnahmewettbewerb: Haus für Film und Medien, Stuttgart

Mitten in Stuttgart entsteht mit dem Haus für Film und Medien (HFM) eine lebendige Begegnungsstätte mit offenem Werkstattcharakter, um die digitalen Kompetenzen der Menschen und damit die gesellschaftliche Teilhabe zu stärken. Mit dem Haus sollen auch Film- und Medienschaffende einen ständigen Ort der Begegnung und des Austausches erhalten.

Das Haus für Film und Medien wird die Stuttgarter Kulturmeile mit der Staatsgalerie, der Württembergischen Landesbibliothek, dem Stadtpalais und anderen kulturellen Einrichtungen vom Gebhard-Müller-Platz bis zum Wilhelmsplatz verlängern. Zusätzlich soll die Neugestaltung des städtischen Raums am Leonhardsplatz eine attraktive Querverbindung über die bisherige Barriere der B14 hinweg zwischen der Innenstadt am Marktplatz und der Leonhardsvorstadt ermöglichen. Das Wettbewerbsgebiet befindet sich auf dem Standort des heutigen Breuninger-Parkhauses an der B14. Das für das Stadtleben unattraktive Parkhaus soll zukünftig durch zwei Baukörper ersetzt werden – das Haus für Film und Medien als architektonisch und städtebaulich exponiertes Gebäude gegenüber der Leonhardskirche und den dahinter gelegenen Mobility Hub.

Der Realisierungswettbewerb soll mit 20 Teilnehmern durchgeführt werden; davon sind fünf Büros vorab gesetzt.

Bewerbungszeitraum: 23.05.21 bis 21.06.21, 10 Uhr

Ausgabetermin Auslobung: 30.08.2021

Angebotsfrist: 08.11.2021

Weitere Informationen zum Teilnahmewettbewerb

teilen

Logo IBA27