Haus für Film und Medien Stuttgart

Mitten in Stuttgart entsteht mit dem Haus für Film und Medien (HFM) eine lebendige Begegnungsstätte mit offenem Werkstattcharakter, die die digitalen Kompetenzen der Menschen und damit die gesellschaftliche Teilhabe stärkt. Mit dem Haus sollen auch Film- und Medienschaffende einen ständigen Ort der Begegnung und des Austausches erhalten.

Die Initiatoren des HFM sind 24 in Stuttgart und der Region ansässige, öffentlich-rechtliche bzw. gemeinnützige Organisationen aus den Bereichen Bildung, Medienpädagogik, Schulen, Kunst, Forschung, Wissenschaft, Filmfestivals, Film- und Kreativwirtschaft sowie Kino-, Medien- und Interkultur. Bereits im Mai 2011 wurde der Verein »Neues Kommunales Kino« gegründet, der inzwischen in »Haus für Film und Medien Stuttgart e.V« umbenannt wurde. Der Verein bündelt die Interessen und Potenziale unterschiedlichster Institutionen, ist in der Stuttgarter Stadtgesellschaft verankert und ermöglicht die partizipative Teilhabe vieler diverser Nutzerinnen am HFM. Mit einem Grundsatzbeschluss hat der Stuttgarter Gemeinderat am 5. März 2020 den weiteren Weg zur Planung und Realisierung für das Haus für Film und Medien bereitet.

Geplant ist im HFM ein aktuelles, interdisziplinäres, medienpädagogisches und kulturell hochwertiges Programmangebot, das sich an alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt richtet. Hierzu sind vier Grundelemente vorgesehen:

  • Kino als Ort der Kultur und des Diskurses
  • Labs, Studios und Workshop-Räume als Orte der aktiven Medienarbeit für alle Generationen (Laien und Profis) und audiovisueller Autorschaft
  • Veranstaltungs- und Ausstellungsbereiche
  • Gastronomie

Als Standort ist das heutigen Breuninger-Parkhauses an der Bundesstraße 14 in Stuttgart geplant. Das Parkhaus soll durch zwei Baukörper ersetzt werden. Ein markanter und offener, zur Leonhardskirche hin orientierter Baukörper wird nach dem jetzigen Planungsstand das Zuhause des HFM. Ein zweiter länglicher Baukörper soll ein Mobilitätshub mit aktivierter Erdgeschosszone beherbergen.

Kontakt

Kathrin Maya Haag
Projektleitung
Haus für Film und Medien Stuttgart e.V.
c/o Merz Bildungswerk gGmbH
Teckstraße 64
70190 Stuttgart
kathrin.haag@hfm-stuttgart.de

teilen

Logo IBA27