01.09.21 06.08.10.21
To build or not to build

CNBD#9: InterNationaler Kongress für Nachhaltiges Bauen

Online und Hybrid in Frankreich, Belgien und Deutschland mit Präsenzveranstaltungen in Straßburg (FR), Namur (BE) und Saarbrücken (DE); Simultanverdolmetschung auf Deutsch und Französisch.

Der Klimawandel und die Knappheit von Roh- und Baustoffen sind der Grund für die Wahl des Mottos »To build or not to build« als Leitfrage des 9. InterNationalen Kongresses für Nachhaltiges Bauen. Die aktuellen Rahmenbedingungen legen nahe, insgesamt weniger zu bauen, mit weniger Fläche zu planen und weniger Baustoffe zu verwenden, um die CO2-Bilanz zu verbessern und die Renovierung und Umwandlung von Brachen stärker in den Fokus zu rücken.

Der Kongress ist grenzüberschreitend organisiert durch das Ressourcenzentrum für nachhaltiges Bauen in Grand Est (Envirobat Grand-Est), gemeinsam mit dem Cluster Eco-Construction Namur unter der Ägide der Agence de la Transition Écologique (ADEME). Veranstalter und Partner auf deutscher Seite sind die Architektenkammer des Saarlandes und die Stiftung Baukultur Saar. Die IBA’27 ist Multiplikationspartnerin.

Nutzen Sie die Gelegenheit und hören Sie sich die Erfahrungsberichte und Vorträge unserer Nachbarn aus Belgien, Frankreich und Luxemburg an, die weitgehend simultan übersetzt werden. Es besteht auch die Möglichkeit zu einem direkten Kontakt bei den B2B-Meetings mit Kolleginnen und Bauherren aus allen vier Ländern.

Weitere Informationen und Anmeldung: www.congresbatimentdurable.com

teilen

Logo IBA27