18.11.21, 19:30 Uhr
Special Lecture

Der Zufall und die Stadtgesellschaft

Der öffentliche Raum ist immer auch ein Raum des Zufalls: in ihm treffen sich Menschen unterschiedlichster Altersgruppen, Schichten, Berufe, Kulturen, etc. mit unterschiedlichsten Interessen. Zufällige Begegnungen und das Aufeinandertreffen geben Einblicke in andere „Welten“, Lebensweisen, Ansprüche und Haltungen.

Das von den Raumwelten – Plattform für Szenografie, Architektur und Medien in Kooperation mit der IBAʼ27 veranstaltete Gespräch fragt, wie wichtig ist der Zufall für eine gemischte Stadtgesellschaftist? Kann man Zufall partizipativ erarbeiten? Welche sozialen und räumlichen Interaktionen braucht es, um den Zufall vor Kontrolle, Funktionalisierung und “Overplanning” zu retten?

Moderation: Anja Lange

Speaker:
Jochen Becker
(Kurator & Kritiker, metroZones & station urbaner kulturen/nGbK)
Pelin Tan (Kunsthistorikerin, Soziologin und Mitglied des Kuratoriums der IBA’27, Batman Universität, Türkei)

Hosts:
Prof. Dr. Monika Gonser (Leiterin Intersectoral School of Governance Baden-Württemberg, Heilbronn)
Prof. Dr.-Ing. Thorsten Erl (Architekt, Stadtplaner und Stadtforscher, Siegen)

Weitere Gäste:
Heidi Pretterhofer (Architektin und Mitglied des Kuratoriums der IBA’27, Wien)
Tobias Schiller (Pressesprecher IBA’27, Stuttgart)

Mehr Informationen

Ort: VR-Bank Ludwigsburg eG

Die Raumwelten finden hybrid statt. Tickets für die Teilnahme buchen Sie auf den Seiten der Veranstalter.

teilen

Logo IBA27