17.08.21 04.10.21
Podiumsdiskussion

Die Baurevolution: textil und digital

Gemeinsam mit dem House of Switzerland laden wir am Montag, 04.10. zur Podiumsdiskussion »Die Baurevolution: textil und digital« ein.

Das Bauen ist zu ressourcenintensiv in Erstellung, Betrieb und Entsorgung. Neben Kreislaufwirtschaft und Recycling gewinnen Leichtbautechnologien an Bedeutung. Holzbau und textiles Bauen versprechen neben der Material- und Gewichtsreduzierung auch völlig neue Fertigungstechniken, die sich besser in digitale Prozessketten einbinden lassen, als die additiven konventionellen Bauweisen. Gleichzeitig wird das Thema schon lange diskutiert, der ganz große Durchbruch ist aber noch nicht erfolgt. Selbst im Holzbau verhindern die trägen Prozesse der Bauindustrie immer noch den großen Durchbruch bezüglich Effizienz und Kosten.

  • Steht der Wechsel jetzt an?
  • Wird Bauen industriell?
  • Welche Rolle spielen die verschiedenen Materialien?
  • Wandert der Bauprozess in die Fabrik oder wird die Baustelle zur Fabrik?

Gefolgt von Diskussionen bei einem Glas Schweizer Wein und Häppchen.

Referent:innen

  • Ass. Prof. Dr. Mariana Popescu (Faculty of Civil Engineering and Geosciences, TU Delft; IBA’27-Kuratorium)
  • Jun-Prof. Dr. Hanaa Dahy (BioMat Universität Stuttgart)
  • Moderation: Florian Rapp, IBAʼ27 StadtRegion Stuttgart

Weitere Hintergrundinformationen zum Thema:
ETHZ Block Research Group
BioMat.

Termin

26.10.21 von 18 bis 20 Uhr

Ort

Pop-up House of Switzerland
Calwer Strasse 33 / Kronprinzstrasse 30
70173 Stuttgart

Bühne Erdgeschoss

Anmeldung

Kommen Sie einfach vorbei und nehmen Sie teil oder reservieren Sie sich einen Platz für die Teilnahme vor Ort: Registrierung
Livestream: Präsenz Schweiz Youtube Channel oder www.so-schweiz.de

teilen

Logo IBA27