16.23.07.20

NaturVision Filmfestival ONLINE

Zwischen kreativem Umdenken und neuen Impulsen

Corona als Chance? Dieser Frage geht das NaturVision Filmfestival in diesem Jahr online nach. Die Macher nutzen die neue Präsentationsform und fragen nach einem gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Umdenken »post Corona«. Vom 16. bis 23. Juli werden insgesamt 64 Filme gestreamt – aktuell, vielfältig und abwechslungsreich: Riskante Abenteuer mit Bären oder die besondere Anmut von Libellen sind genauso Teil des Programms wie Dokumentationen zu Umwelt und Nachhaltigkeit. Anschaulich erklärt, bieten Themen wie der Trend zur E-Mobilität oder die Klimaerwärmung wissenschaftliche Aufklärung aus ganz unterschiedlichen Perspektiven.
Filme für Kinder zeigen schon den Kleinsten am Beispiel des Haselnussbohrers oder des eifrigen Baumeisters Biber, wie wichtig genaues Hinsehen und Respekt vor der Natur sind.

Die IBA’27 ist in diesem Jahr erneut Kooperationspartner des NaturVision Filmfestivals. Unser Engagement und ein Teil der ausgewählten Filme stehen in Verbindung mit dem Jahresthema »Stadtklima und Grünräume«. Andreas Hofer wird in einem Interview zum Selbstverständnis der Region Stuttgart und Möglichkeiten der Transformation durch die IBA’27 sprechen.

Weitere Infos: www.natur-vision.de

teilen

Logo IBA27