AlWo – Alternatives Wohnen Esslingen

In Esslingen am Neckar hat sich im Sommer 2019 die Initiative »Alternatives Wohnen Esslingen (AlWo-ES)« gegründet. Etwa 15 Bürgerinnen und Bürger, Selbstständige sowie Gewerbetreibende haben sich zusammengeschlossen und einen Verein eintragen lassen. Die Mitglieder möchten gemeinschaftlich wohnen und sind dafür noch auf der Suche nach einem passenden Baugrundstück oder einer Immobilie, um ihre Vorstellung von gemeinschaftlichen Leben zu realisieren. Sie planen eine Kooperation mit dem Mietshäuser Syndikat. Zusammen mit dem Syndikat wird eine GmbH gegründet, die das Hausprojekt mittels Spenden, Direktkrediten und mit Bankendarlehen finanziert. Abbezahlt wird durch die Mieten der Bewohnerinnen und Bewohner, die unter Marktniveau liegen. Die Immobilie kann nicht an Investorinnen verkauft werden und bleibt Allgemeingut. Mieten steigen nicht aufgrund von Renditeerwartungen und den Bewohnern kann das Wohnrecht nicht entzogen werden.

Die Initiative bietet auch eine Plattform, auf der sich Menschen finden und organisieren können, die sich für alternative Wohnformen interessieren. Auch bei der Suche nach Immobilien für gemeinschaftliche Wohnprojekte bietet der Verein Unterstützung an. Bei regelmäßigen Treffen können die verschiedenen Vorstellungen von Wohnen in Gemeinschaft, Wohnen in Solidarität, Nachhaltigkeit von Wohnen und Leben diskutiert werden. Von kleineren Häusern mit nur wenigen Wohnungen bis zu großen Immobilien, in denen auch Veranstaltungsräume unterkommen könnten, von WG-Haus bis zum gemeinsamen Gartengrundstück, alles ist denkbar und für jeden soll etwas dabei sein.

Interessierte an gemeinschaftlichen Wohnprojekten können sich gerne bei der Initiative melden.

Kontakt

Alternatives Wohnen Esslingen
wohnen@alwo-es.de
alwo-es.de

teilen

Logo IBA27