Landschaftsmetropole

Eine Vision für die Landwirtschaft und Ernährung der Metropolitanregion Stuttgart im Jahr 2027

Das Vorhaben »Landschaftsmetropole« schlägt ein Konzept vor, wie die Ernährung und Lebensmittelproduktion in der Metropolitanregion Stuttgart umgestaltet werden kann. undjurekbrueggen Architekten, die Urheber des Konzepts, haben das Ziel, die Region Stuttgart zu transformieren: Für ein neues ökologisches Zusammenleben von Menschen aus Stadt und Land, Tieren und Pflanzen.

Das Vorhaben setzt sich aus drei Bausteinen zusammen: Zum einen wollen undjurekbrueggen Architekten architektonisch neuartige Hofläden für Biobauernhöfe entwickeln. Die Erzeugerinnen können ihre Lebensmittel im Hofladen wirtschaftlich und saisonal verkaufen. Zusätzlich ist eine App geplant. Die Idee: Alle lokalen, biologischen Bauernhöfe versammeln sich in einem digitalen Verzeichnis. Bewohner der Region erfahren über die App, welche Höfe in ihrer Nähe liegen. Die App zeigt auch, welche Produkte gerade verfügbar sind und in welchem Hofladen das gewünschte Produkt erhältlich ist.

Zum anderen sieht das Konzept vertikale Lebensmittelfarmen auf Autobahnen vor. Mittels High-Tech Landwirtschaft werden hier lokale Lebensmittel produziert, die das Angebot der Biobauernhöfe ergänzen. Dadurch, dass die Straßenflächen bereits versiegelt sind, braucht diese Form der Landwirtschaft keine weiteren Flächen. Die Pflanzen könnten das von den Fahrzeugen produzierte Kohlenstoffdioxid direkt am Entstehungsort durch Fotosynthese wieder in Sauerstoff umwandeln.

Ergänzend sieht das Vorhaben einen mobilen Veranstaltungsort vor. Hier werden die Menschen mit Workshops und Vorträgen für eine ökologischere, gesündere und weniger flächenintensive Ernährung sensibilisiert. Der Plan: An verschiedenen Orten in der Region Stuttgart, beispielsweise auf Marktplätzen, wird für die Menschen vegetarisch, saisonal und lokal gekocht. Ergänzt wird das Programm durch Vorträge zum Thema und Konzerte.

Kontakt

undjurekbrüggen Architekten 
Gotzkowskystraße 33
10555 Berlin 

team@undjb.eu
www.undjb.eu 

Logo IBA27