Speckgürtel Reloaded

In Nellingen, einem Stadtteil von Ostfildern, soll ein ehemals landwirtschaftlich genutztes Grundstück, das heute lose bebaut ist, nachverdichtet werden. Dabei wird die Frage untersucht, wie sich der Städtebau innerhalb gewachsener Dorfstrukturen weiterentwickeln lässt. Ziel ist es, Platz für auf unterschiedliche Lebensphasen anpassbaren Wohnraum zu schaffen und so die Wohnfläche pro Kopf zu reduzieren. Geplant sind auch gemeinschaftlich genutzte Gästezimmer, Werkstätten, Veranstaltungsräume sowie die gemeinsame Bewirtschaftung der Gärten. Beim Bau steht der nachhaltige Umgang mit Materialien im Mittelpunkt. Das Konzept sieht unter anderem vor, Materialien, die durch den Rückbau anfallen, zu recyceln oder regionale Baustoffe wie z. B. Filderlehm einzusetzen. Die Hauptkonstruktion ist in Holz geplant. Beton soll weitestgehend vermieden werden.

Durch die Nachverdichtung des rund 1.600 Quadratmeter großen Grundstücks soll eine städtebauliche Transformation in Gang kommen. Das Konzept verbindet zeitgemäße, ortsbildprägende Architektur mit zukunftsweisenden Baumethoden im ländlichen Raum. Eine Ökobilanzierung des Vorhabens über den gesamten Lebenszyklus soll erarbeitet werden. Die Konzeptidee könnte beispielhaft für die potenzielle Innenentwicklung dörflicher oder ländlicher Zentren in der Region Stuttgart sein.

Kontakt

Charlotte Mauz
2BA Architekten GmbH
Lange Straße 54
70174 Stuttgart
charlotte.mauz@2b-a.de

teilen

Logo IBA27