Unterstadt Böblingen

Von der autogerechten Stadt zum lebendigen Stadtzentrum

In Böblingen soll die Unterstadt, die die Altstadt mit dem neuen Stadtteil Flugfeld verbindet, aufgewertet werden. Momentan wird die Unterstadt von großen Einkaufszentren aus den 1960er-Jahren dominiert, die nicht mehr zeitgemäß sind. In den letzten Jahren hat die Stadt Böblingen einen Prozess zur Aufwertung dieses Stadtbereichs angestoßen. Statt monofunktionaler Gebäude soll ein lebendiges Viertel zum Einkaufen, Wohnen und Arbeiten entstehen, in dem sich die Menschen gerne aufhalten.

Aufbauend auf dem bereits begonnenen Erneuerungsprozess sollen nun zusammen mit der IBA’27 auf mehreren bebauten und unbebauten Grundstücken Projekte entwickelt werden, deren Schwerpunkte auf bürgerschaftlicher Nutzung, experimenteller Wohnbebauung, sozialem Miteinander und zeitgemäßer Mobilität liegen.

Kontakt

Stadtverwaltung Böblingen
Dietmar Weber
Abteilungsleiter Stadtentwicklung und Stadtgestaltung
Amt für Stadtentwicklung und Städtebau
Markplatz 16
71032 Böblingen

teilen

Logo IBA27