23.06.21
Vertiefungs-Dialoge

Research goes Public: Wem gehört die Stadt?

Im Zentrum der Veranstaltungsreihe »Research goes Public« stehen in diesem Jahr Konzepte, die neue Lösungswege für das Wohnen in der produktiven Stadt aufzeigen. Hierbei werden Lösungsansätze zur Überwindung von Hemmnissen geliefert und durch die Einbindung relevanter Akteure – Forschende, Kommunen, Öffentlichkeit, Investoren – aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet.

Wem gehört die Stadt?

Im Areal »Maker City« im neuen Stadtquartier Rosenstein-Viertel sollen die Grenzen von Wohnen, Arbeiten, Kunst und Kultur aufgelöst werden. Mit den Wagenhallen als Impulsgeber soll ein Kreativquartier entstehen, das eine innovative Verbindung der verschiedenen Nutzungen realisiert. In diesem Experimentierfeld, das zu den IBA’27-Projekten zählt, sollen die Anforderungen unterschiedlichster Nutzergruppen einbezogen werden. Am Mittwoch, 23.06 steht die Frage im Mittelpunkt, wem die Stadt gehört. Die Teilnehmenden sind eingeladen, mit den Referenten zu diskutieren.

Bei den interaktiven Vertiefungs-Dialogen sollen die Teilnehmenden mit den Experten ins Gespräch kommen, ihre eigenen Erfahrungen zu dem Thema einbringen und gemeinsam Lösungsansätze diskutieren.

Referenten

Markus Weisman (ASP Architekten)
Cem Arat  (ASP Architekten)

Termin

23.6.21, 16 – 17.30 Uhr als digitale Veranstaltung
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.
Zur Anmeldung

teilen

Logo IBA27