29.04.22, 19:00 21:00 Uhr

BDA stands with Ukraine

Der BDA Baden-Württemberg lädt ein zu einer Solidaritätsveranstaltung für Kolleginnen und Kollegen in und aus der Ukraine. 

Am 29. April berichten Peter Knoch und IBA’27-Projektleiterin Yuliia Zalomaikina im BDA WECHSELRAUM über die Situation des baukulturellen Erbes in Kiew sowie die augenblickliche Lage der Architekturschaffenden in der Ukraine. Peter Knoch ist Architekt in Berlin und Autor der Architekturführers Kiew. Als Kenner der dortigen Architektur verfügt er über enge Kontakte in die Architekturszene Kiews. Yuliia Zalomaikina, Projektleiterin bei der IBA`27 in Stuttgart, engagiert sich für den Ausbau von Netzwerken mit ukrainischen Büros. Eine Videozuschaltung von Betroffenen aus der Ukraine, mit denen wir über die Situation vor Ort sprechen können, ist geplant.

Der Abend soll einen Überblick über die gefährdete Architektur schaffen und Möglichkeiten aufzeigen, wie mit ukrainischen Büros Allianzen gebildet und diese unterstützt werden können. Des Weiteren werden Möglichkeiten vorgestellt, wie geflüchteten Architektinnen und Architekten vor Ort geholfen werden kann.

Eintritt frei. Spendenaktion im Anschluss an die Veranstaltung.

Programm

Begrüßung Liza Heilmeyer, Landesvorsitzende BDA Baden-Württemberg

Heritage at Risk – Architektur in Kiew und Vorstellung Ukrainischer Architekturbüros
Peter Knoch, Architekt und Autor des Architekturführers Kiew, DOM Publishers

Ausbau von Netzwerken und Partnerschaften mit Ukrainischen Büros
Yuliia Zalomaikina, Architektin und Projektleiterin IBA’27

Weitere Informationen

Termin

29.04.22, 19:00 21:00 Uhr

Veranstaltungsart

Präsenzveranstaltung

Ort

BDA Wechselraum
Zeppelin-Carré (Innenhof)
Friedrichstr. 5
70174 Stuttgart
Für Kalender speichern (ICS)

teilen

Logo IBA27