16.11.19
Kernen im Remstal

Exkursion zur Hangweide: Neue Wohn- und Mobilitätsformen sowie qualitätvolle Freiräume

Bestehende und mögliche Freiräume stehen in der Stadtregion Stuttgart im Spannungsfeld vieler Interessen. Die AG Freiraum, Teil des Fachforums »Planen und Bauen«, geht der Frage nach, wer über die Gestaltung von Freiraum und somit über die Beschaffenheit des Alltagslebens entscheidet. Wie können experimentelle, regulative und öffentliche Freiräume in das Bewusstsein der Stadtgesellschaft gerückt werden?

Am 16. November findet eine Exkursion der AG statt. Ziel ist das IBA’27-Netz Vorhaben Hangweide. Auf dem Areal einer ehemaligen Behinderteneinrichtung soll ein urbanes und inklusives Modellprojekt im ländlichen Raum entwickelt werden. Neben der Erprobung neuer Wohn- und Mobilitätsformen liegt der Fokus auf der Schaffung qualitätsvoller Freiräume. Beim gemeinsamen Spaziergang mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Verwaltung, Initiativen und der Zivilgesellschaft besteht die Möglichkeit zur Diskussion über die vor Ort gewonnenen Eindrücke und den Austausch möglicher Potenziale.

Der Rundgang startet am 16. November um 13 Uhr.

Eine Anmeldung zur Exkursion ist via Mail an hallo@agfreiraum.de möglich.

teilen

Logo IBA27