27.05.21 22.06.21

Metropole Insights IBA’27 StadtRegion Stuttgart: Die Produktive Stadt in der Immobilienwirtschaft

Blick in das Innere eines hybriden Clusters

Als Teil der Builtworld-Veranstaltungsreihe »Metropole Insights« spricht IBA’27-Intendant Andreas Hofer mit der Architektin Dr. Janna Hahn und einem weiteren Experten am Beispiel Winnenden über die produktive Stadt. Moderiert wird das Gespräch von Wolfgang Moderegger.

In Winnenden, im Norden der Region Stuttgart, soll auf einer etwa 5,5 Hektar großen Fläche ein neues produktives Stadtviertel mit gewerblichem Schwerpunkt entstehen. Das geplante Quartier soll den Flächenbedarf regionaler Unternehmen mit neuartigen Wohnmodellen und verkehrsberuhigten öffentlichen Räumen mit hoher Aufenthaltsqualität verbinden.

Im Februar 2021 hat das Preisgericht den Wettbewerbsbeitrag des Frankfurter Büros JOTT architecture and urbanism einstimmig mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Der Entwurf bringt Flächen für Industrie, Gewerbe, Wohnen und Freizeit in neuartigen dichten und urbanen Baublöcken zusammen, hybride »produktive Cluster«, die in großzügige, gemeinschaftlich genutzte Freiräume eingebettet sind. Um produktive Innenhöfe herum mischen sich Industriehallen, Werkstätten, klassische Büros und Co-Working-Spaces, Labore und Ateliers, Läden und Gastronomie. Darüber sollen unterschiedlichste Wohnungen entstehen, die sich nach Außen mit Blick ins Grüne wenden, auf den Dächern und zwischen den Häusern sind Gärten und Gewächshäuser angedacht. Potenzielle Nutzungskonflikte will der Entwurf durch geschickte Typologien und die nach innen gewendete Organisation der Baublöcke lösen.

Ausgehend von diesem Projektbeispiel diskutiert das Panel immobilienwirtschaftliche Fragen, die sich mit solchen neuen und mutigen Formen der Nutzungsmischung verbinden, in der auch handfeste industrielle Produktion ihren selbstverständlichen Platz inmitten der Stadt hat.

Termin

22.06.21 von 8 bis 9 Uhr
Weiter Informationen und zur Anmeldung

teilen

Logo IBA27