Holzparkhaus Schwanenweg Wendlingen

Ein Parkhaus als Brücke in eine Zukunft mit weniger Autos

Im direkten Bahnhofsumfeld baut die Stadt Wendlingen am Neckar mit Holzbauexpert:innen ein Parkhaus, das klimaneutral errichtet und rückbaubar konstruiert in den Materialkreislauf zurückgeführt werden kann. Zuvor bietet das Gebäude jedoch noch viel Raum für Umnutzungsmöglichkeiten. 

Ob mit S-Bahn, Teckbahn oder Regio – auf einer Bahnfahrt zwischen Stuttgart und Schwäbischer Alb sticht Fahrgästen beim Wendlinger Bahnhof seit kurzem ein ungewöhnliches Bauwerk ins Auge: unweit der historischen Fabrikgebäude der Otto Textil GmbH ragt ein fünfgeschossiger, ovaler Holzbau in die Höhe. Zwischen Bahnhof und zukünftigem Otto-Quartier, wird er den Auftakt zum neuen gemischt-genutzten Stadtviertel bilden. Pendelnde und Besucher:innen können hier ihr Auto oder Fahrrad auf oberirdischen, natürlich belichteten Parkebenen abstellen. Das rund 18 Meter hohe Parkhaus ist zukunftsfähig und damit beispielgebend für andere Projekte konstruiert. Bis auf Treppenhäuser und Fahrbahnbelag ist es ganz aus Holz errichtet, was nicht nur viel CO2 einspart, sondern dieses sogar bindet. Schraubverbindungen und ein Verzicht auf Verbundmaterialien ermöglichen einen einfachen Rückbau und eine Wiederverwertbarkeit der Materialien. Weil aber erst eine möglichst lange Nutzungsdauer ein Gebäude nachhaltig macht, haben Planer:innen und Stadt eine Zukunft mit weniger Autos schon heute mitgedacht: so sind die großzügigen Parkgeschosse in ihrer Höhe bereits für eine Umnutzung als Wohn- und Arbeitsräume ausgelegt. Die zentrale Rampenanlage kann von oben stockwerkweise ausgebaut und stattdessen ein lichtspendender Innenhof angelegt werden. Die prägnante Holzträgerstruktur, natürliche Materialien und Fassadengrün schaffen bleibende Aufenthaltsqualität – für ein künftiges Leben im (Park)Haus. 

OrtWendlingen am Neckar, Landkreis Esslingen
Größeca. 1,0 ha / 9.615 m2 (BGF)
+ Raum für ca. 350 PKWs und 150 Fahrräder
mit 20 E-Auto- und 10 E-Bike-Ladestationen
Projektstartim IBA’27-Netz seit Anfang 2023
AblaufVgV-Verfahren mit Direktbeauftragung
Herrmann + Bosch Architekten (Stuttgart)
2023 Aufnahme als IBA’27 Projekt
2024 geplante Fertigstellung
ProjektträgerinStadt Wendlingen am Neckar

Kontakt IBA’27

Dr. Raquel Jaureguízar, Projektleitung für das Holzparkhaus Schwanenweg Wendlingen

Kontakt

Stadt Wendlingen am Neckar
Stadtbauamt
Axel Girod, Stadtbaumeister
girod@wendlingen.de

Logo IBA27