Transformation Flandernhöhe

Urbane Transformation Flandernhöhe

Mit dem Vorhaben »Urbane Transformation Flandernhöhe« soll in Esslingen am Neckar ein neues, nachhaltiges, gemischt genutztes Stadtquartier auf dem Gelände des bisherigen Standorts der Hochschule Esslingen entwickelt werden. Nach dem Umzug der Hochschule in die Esslinger Weststadt sollen die Bestandsgebäude aus den 1970er-Jahren umgenutzt und um verschiedene Neubauten ergänzt werden. Auf diese Weise wird die bisherige Monostruktur des Hochschulcampus’ aufgelöst und ein offenes, vielfältiges Quartier mit neue Wohn- und Arbeitsmodellen ermöglicht. Zukunftsorientierte kreative Nutzungsformen mit Kultur- und Gastronomieflächen sowie gemeinschaftlichen Freiflächen sollen Raum schaffen für Begegnung und Kommunikation.

Der Entwicklungszeitraum für das Vorhaben ist noch offen, der beabsichtigte Prozess zur Umnutzung und zum Umbau der Hochschulgebäude ist jedoch inhaltlich wegweisend für die Transformation bestehender Gebäudekomplexe aus den 1970ern. Auch mit dem geplanten dialogorientierten Verfahren kann das Vorhaben beispielhaften Charakter entwickeln.

teilen

Logo IBA27