08.03.22, 16:00 18:30 Uhr
Vortrag

IBA’27 StadtRegion Stuttgart – wohin geht die Reise?

Der Geist des Ortes – die IBA Projekte in Sindelfingen

100 Jahre nachdem die Weissenhofsiedlung ihr damals radikales »Wohnprogramm für den modernen Großstadtmenschen« vorstellte, entwickelt, kuratiert und präsentiert die IBA’27 Projekte und Bauten aus der Stadtregion Stuttgart, die den Weg in die Zukunft von Architektur und Städtebau entwickeln und erproben wollen.

Für die Jahre 2023 und 2025 sind IBA-Festivals der experimentellen und temporären Architektur geplant. Die Festivals geben bereits vor dem Präsentationsjahr 2027 Einblicke in Arbeitsweisen, Projekte und Ideen, sie sind Plattformen für Gespräche, Präsentationen und Experimente. Die IBA soll sicht- und erlebbar werden. Neuartige Bauwerke für unterschiedliche Nutzungen sind im Entstehen – etwa temporäre Wohnräume oder Pavillons für Gründer und Kreative, die später an anderen Orten weiter genutzt werden können. Es soll ein »Werkzeugkasten« für die Aneignung von Stadträumen geschaffen werden. Diese ausgestellten Bauwerke sollen ein Spiel- und Experimentierfeld für Forscherinnen, Kreative und Praktiker sein, sie sollen einen niedrigschwelligen Zugang zur IBA’27 ermöglichen.

Thema des Vortrags: Warum eine IBA attraktiv ist für die Stadtentwicklung – am Beispiel der IBA Projekte in Sindelfingen

  • Sonderformate schaffen Raum zum Ausprobieren, Routine verlassen, Neu Denken, und Teil-Haben,
  • Jeder Planungsbeteiligte ist Teil des Orchesters,
  • Dem Pulsschlag von Stadtentwicklung und Bauplanung folgen und zugleich beeinflussen,
  • Baukultur ist Prozesskultur
  • Öffentlichkeit und Transparenz des gesamten Verfahrens


Die Referentin: Barbara Brakenhoff studierte zunächst Sozialpädagogik und arbeitete als Sozialplanerin bei der Internationalen Bauausstellung (IBA) in Berlin-Kreuzberg unter Prof. Hardt-Waltherr Hämer. Später studierte sie Architektur und Stadtplanung und arbeitete als Architektin in der Planungsgruppe Prof. Laage (PPL) in Hamburg. Dort trat sie 1999 in die Geschäftsführung ein und führte das Leipziger PPL-Büro, das sie 2006 als freie Architektin übernahm.
Sie baute in Leipzig und Berlin. Im Zentrum ihrer Arbeit stehen Menschen, Beteiligung, soziale Architektur, Baukultur und die stadträumliche Einbindung der Objekte.
Von 2015 bis 2019 war sie bei der »Bundesgartenschau Heilbronn 2019« Leiterin der Stadtausstellung, dem ersten Bauabschnitt des neuen Stadtquartiers Heilbronn-Neckarbogen. Seit Anfang 2020 leitet sie die Projekte der Stadt Sindelfinger zur IBA’27.

Info und Termin

08.03.22, 16 bis 18:30 Uhr

Sindelfingen Hinterweil, Gemeindehaus St. Franziskus, Nikolaus Lenau Platz

Anmeldung: keb im Kreis Böblingen e.V., Tel.: 07031 660716, E-Mail: info@keb-boeblingen.de

Zur online Anmeldung

Termin

08.03.22, 16:00 18:30 Uhr

Logo IBA27