Leben in der Vorstadt’27

Die Genossenschaft »RemstalLeben« in Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) hat nicht nur genaue Vorstellungen von einem solidarischen und nachhaltigen Zusammenleben. Sondern auch bereits ein Areal ins Auge gefasst, auf dem sie diese Vorstellungen umsetzen möchte: Auf dem rund 4.500 Quadratmeter großen, ehemals bäuerlichen Anwesen in der Schorndorfer Vorstadt sollen denkmalgeschützte Bestandsgebäude behutsam saniert und für gemeinschaftliche und gewerbliche Nutzungen geöffnet werden.

Als Neubauten werden etwa 50 Wohnungen energieeffizient und nachhaltig in Vollholz-Hybrid-Bauweise entstehen. Hierin sollen innovative Wohnkonzepte, Mehrgenerationen-Wohnen, Cluster- und Mikrowohnungen sowie eine Pflegewohngemeinschaft ihr Zuhause finden. Ziel der Genossenschaft ist, die Wohnbedürfnisse ihrer Mitglieder bezahlbar und sicher, sowie individuell und nach Lebensphasen flexibel zu organisieren. Bewohnerinnen und Bewohnern werden vielfältige Sharing-Angebote in den Bereichen Mobilität und Energie, eine Kantine sowie eine gemeinsam genutzte Werkstatt zur Verfügung stehen.

Als Ort für Austausch und Begegnung, für gesellschaftliche Teilhabe und Selbsthilfe ist »Leben in der Vorstadtʼ27« vernetzt mit bestehenden Gemeinwohl-Initiativen der Stadt Schorndorf und will über diese Vernetzung ins öffentliche Leben der Stadt hineinwirken.

Kontakt

Genossenschaft »RemstalLeben«

Lisa Kober; Michael Knödler
info@remstalleben.de
www.remstalleben.de

Logo IBA27