Quartier C1 Wagenhallen

Als kultureller Stadtbaustein wird das Umfeld der Stuttgarter Wagenhallen die Identität des zukünftigen Stadtteils Rosenstein auf den durch Stuttgart 21 freiwerdenden Gleisflächen prägen. Auf Teilen der bereits von der Bahn an die Stadt übergebenen Fläche »C1« in unmittelbarer Nähe zu den Wagenhallen entsteht ein Experimentierfeld: die »Maker-City«. Mit kreativen Pilotprojekten an der Schnittstelle zwischen Kulturproduktion, Wohnen und Arbeiten könnte hier die Zukunft des Rosensteinviertels ausprobiert werden. Die Flächen einer geplanten Interims-Oper (während der Renovierung des Stuttgarter Opernhauses) können später mit anderen Nutzungen in die Maker-City integriert werden. Auf Basis des Rahmenplans von asp Architekten (Stuttgart) soll ein Stadtviertel entstehen, das ökologisch-soziales Wohnen mit Produktion, Kultur, Bildungs- und Forschungseinrichtungen sowie urbaner Landwirtschaft verbindet.

Projektträgerin: Landeshauptstadt Stuttgart

Kontakt

Landeshauptstadt Stuttgart 
Alice Kaiser 
IBA-Koordination 
alice.kaiser@stuttgart.de
www.stuttgart.de/iba27

Kunstverein Wagenhalle

Stadtacker e.V.

teilen

Logo IBA27