Quartier Mühlkanal

Das Vorhaben umfasst die städtebauliche Neuordnung des Areals der ehemaligen Textilfabrik Schachenmayr zwischen der Bahntrasse Stuttgart-Ulm und der Fils, sowie der ehemaligen Kleingartenanlage »Krautländer«. Auf der Industriebrache soll ein sozialgerecht durchmischtes und identitätsstiftendes Quartier für rund 800 Bewohner entstehen. Neben seriellen und modularen ökologischen Neubauten werden die vorhandenen denkmalgeschützten Gebäude saniert und umgenutzt. Zusätzlich ist im Bereich der »Krautländer« ein Mehrgenerationenhaus mit Bürgerpark als soziales und kulturelles Bindeglied zwischen Schachenmayr-Areal und der Ortsmitte geplant. Weitere Schwerpunkte bei der Gebietsentwicklung sind die Förderung einer »Caring-Community« mit gemeinschaftlicher Verantwortung für soziale Aufgaben, eines besonderen bürgerschaftlichen Engagements und die Entwicklung sozialer Gemeinschaftsflächen als kulturelle Kommunikationspunkte.

teilen

Logo IBA27